Corona-Virus: Hinweise und Hilfsmaßnahmen für bayerische Kraftfahrzeug-Innungsbetriebe

Das bayerische Kraftfahrzeuggewerbe mit seinen sieben Innungen informiert die Innungsbetriebe über den aktuellen Stand im Zusammenhang mit dem Coronavirus:

Verhaltensregeln im Ernstfall

Was müssen Sie tun, wenn in Ihrem Umfeld - beruflich oder privat - ein Corona-Infektionsfall auftritt? Dazu gibt es einen Info-Flyer des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Was konkret in Ihrem Betrieb wichtig ist, verdeutlicht die DGUV in einem Flyer.

WAS SIE JETZT WISSEN MÜSSEN

1. FAQ ZUM ARBEITSRECHT

Aufgrund der Entwicklungen zum Corona-Virus haben wir umfassende FAQ erarbeitet.

Sie finden diese Arbeitsrecht FAQ über den Info-Service oder als Download im internen Mitgliederbereich der Webseite Ihrer bayerischen Kfz-Innung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

2. FAQ ZUR KURZARBEIT

Was Sie rund um das Thema Kurzarbeit wissen müssen, haben wir für Sie in einer FAQ-Übersicht zusammengestellt. Ferner eine entsprechende Vereinbarung.

Sie erhalten das Material rund um die Kurzarbeit über den Info-Service oder Download über den internen Mitgliederbereich der Webseite Ihrer bayerischen Kfz-Innung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

3. FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Sowohl der Freistaat Bayern als auch der Bund haben umfangreiche Hilfsmaßnahmen für von der Corona-Krise betroffene Betriebe aufgelegt. Diese reichen von der Überbrückungshilfe bis hin zur Bürgschaft.

Einen Leitfaden, in dem alle möglichen Hilfsmaßnahmen des Freistaats Bayern und des Bundes aufgeführt sind, erhalten Sie über den Info-Service oder als Download über den internen Mitgliederbereich der Webseite Ihrer bayerischen Kfz-Innung.

3.1 BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE BERATUNG

Unsere Betriebsberatung berät Sie umfassend bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen passenden Unterstützungsprogramme. Speziell bei der zur Beantragung der Förderkredite von KfW oder LfA Förderbank Bayern benötigten Planungsrechnung unterstützen wir Sie gerne oder stehen als unabhängige Zweitmeinung vor Abgabe Ihres Konzepts bei der Hausbank zur Verfügung. Auch wenn Sie Ideen für Werbemaßnahmen in der aktuellen Situation benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Sie erreichen die betriebswirtschafliche Beratung über Ihre bayerische Kfz-Innung oder per Email über brueckner@kfz-bayern.de.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

4. MASSNAHMENKATALOG ZUM RE-START DES AUTOHANDELS

Um nach Aufhebung der Verkaufsbeschränkungen für Autohäuser möglichst schnell wieder die Verkaufsleistung nach oben zu fahren, gleichzeitig aber auch Mitarbeiter und Kunden mit entsprechenden Hygienemaßnahmen zu schützen, sind gezielte Maßnahmen erforderlich. Das Kfz-Gewerbe Bayern hat hierzu einen Maßnahmenkatalog entwickelt, anhand dessen betroffene Unternehmen einen eigenen Umsetzungsplan für die Wiedereröffnung gestalten können.

Eine ausführlichere Variante des Katalogs erhalten Sie über Ihre Kfz-Innung. Für weitere Informationen und auch zur Unterstützung bei der individuellen Umsetzung steht Ihnen die betriebswirtschaftliche Beratung Ihrer Innung zur Verfügung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

5. LEITFADEN ORGANISATORISCHES / HYGIENE

Bedingt durch die Infektionsschutzauflagen haben sich die Arbeitsbedingungen für die Kfz-Innungsbetriebe in Bayern stark geändert. Dies betrifft insbesondere Betriebsabläufe. Auch Hygienemaßnahmen sind noch wichtiger als sonst. Dazu gibt es eine Handlungshilfe der BGHM.

Ein Leitfaden zum Thema Betriebsorganisation und Hygiene inklusive Anlagen für die Nutzung im Betrieb erhalten Sie über den Info-Service oder als Download auf der Webseite Ihrer bayerischen Kfz-Innung.