Jedes dritte Auto in Bayern mit mangelhaftem Licht unterwegs

Die Innungsbetriebe des bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes haben auch heuer kostenlos den "Licht Test" angeboten, um die Verkehrssicherheit im Freistaat zu erhöhen. Das Ergebnis: Trotz leichter Verbesserungen sind sehr viele Autos mit fehlerhaftem Licht unterwegs.  … Mehr zu diesem Thema erfahren


Bayerns Kfz-Gewerbe begrüßt Bekenntnis der neuen Staatsregierung zu Handwerk und Mittelstand

Unnötige Bürokratie abbauen und den Meistertitel stärken: Das bayerische Kfz-Gewerbe begrüßt diese Ziele der neuen Staatsregierung ausdrücklich. Gleichzeitig soll das Kabinett um Ministerpräsident Dr. Markus Söder weiter auf die dringende Lösung der Dieselkrise … Mehr zu diesem Thema erfahren


Erfolgreicher Verbandstag des bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes

Delegierte der sieben bayerischen Kfz-Innungen stellen Weichen für inhaltliche Arbeit im kommenden Jahr. Konstruktives Miteinander weiter gestärkt. Präsident Vetterl: "Wir brauchen dringend eine Lösung der Dieselkrise" Mehr zu diesem Thema erfahren


Licht schützt Leben! - Kostenloser Licht Test bei Innungsbetrieben des Kfz-Gewerbes in Bayern

Im Oktober sorgen die bayerischen Kfz-Innungsbetriebe mit dem kostenlosen Licht Test für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Jedes dritte Fahrzeug mit Mängeln unterwegs. Mehr zu diesem Thema erfahren


"Dieselkrise endlich lösen!" - Gemeinsamer Appell von Kfz-Gewerbe und IG Metall in Bayern

In einem gemeinsamen Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) fordern das bayerische Kraftfahrzeuggewerbe und die IG Metall Bezirk Bayern eine Lösung noch vor der Landtagswahl. Beide Tarifpartner sorgen sich um die Arbeits- und Ausbildungsplätze von rund … Mehr zu diesem Thema erfahren


Dieselkrise verhindert wirtschaftliche Entwicklung des bayerischen Kfz-Gewerbes

Die Dieselkrise hat das bayerische Kfz-Gewerbe ungebrochen fest im Griff. Landesinnungsmeister Vetterl: "Wir brauchen endlich eine politische Lösung." Mehr zu diesem Thema erfahren


Sommerlicher Automobil-Empfang des Kfz-Gewerbes Bayern: Ministerpräsident Söder fordert faire Messung von Abgas-Grenzwerten!

Der 13. Automobil-Empfang des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern, der dieses Jahr erstmals im Sommer stattfand, war mit über 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Branche ein voller Erfolg. Mehr zu diesem Thema erfahren


Das Kfz-Gewerbe Bayern gratuliert Albert Vetterl zum Bundesverdienstkreuz

Albert Vetterl, Präsident & Landesinnungsmeister, ist vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für sein langjähriges ehrenamtlichens Engagement ausgezeichnet worden. Mehr zu diesem Thema erfahren


Das Kfz-Gewerbe Bayern gratuliert Carbon zum Bundespreis 2018 für hervorragende innovatorische Leistungen im Handwerk

Bereits zum 5. Mal konnte das Kfz-Gewerbe Bayern auf seiner Leistungsschau "AutoBerufeAktuell" der Firma Carbon zum Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen im Handwerk gratulieren. Mehr zu diesem Thema erfahren


Leistungsschau "AutoBerufeAktuell" - Das Kraftfahrzeuggewerbe Bayern auf der IHM in München

Präsident und Landesinnungsmeister Albert Vetterl gehörte zu den ersten Besuchern am Stand des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern auf der seit 7. März eröffneten Internationalen Handwerksmesse in München. Mehr zu diesem Thema erfahren


Kraftfahrzeuggewerbe Bayern begrüßt Aussagen des Koalitionsvertrages zu Fahrverboten und Dieselnachrüstung

Lt. Koalitionsvertrag will die mögliche neue Bundesregierung pauschale Fahrverbote vermeiden und die Schadstoffemissionen aus dem Straßenverkehr durch technische Verbesserungen von Fahrzeugen im Bestand reduzieren. Mehr zu diesem Thema erfahren


Kraftfahrzeuggewerbe Bayern begrüßt Festhalten der Regierung am Dieselprivileg

Die geschäftsführende Bundesregierung beabsichtigt derzeit weder die Einführung einer "blauen Plakette" für schadstoffarme Fahrzeuge noch eine Änderung der Steuersätze bei den Kraftstoffen. Mehr zu diesem Thema erfahren


Letzte Änderung: 28.02.2018Webcode: 0031150